Chiropraktik McQuaid

Der Beruf

Das Studium

Die Ausbildung von Chiropraktoren erfolgt weltweit nach einheitlichen, international gültigen Standards die den Richtlinien der Weltorganisation (WHO) entsprechen. Zurzeit ist in Deutschland noch keine international anerkannte Ausbildung möglich. Zukünftige Chiropraktoren müssen deshalb Ihr Studium an chiropraktischen Colleges/ Universitäten im Ausland absolvieren. Diese gibt es u.a. in den USA, Kanada, Australien, England, Dänemark und Frankreich. Voraussetzung für die Zulassung ist das Abitur. Das Studium dauert in der Regel zwischen 5 und 7 Jahren. Je nach Hochschule bzw. Studienland werden unterschiedliche Abschlüsse erreicht. Wichtig ist zu wissen, dass es nur folgende akademische Grade gibt, die den weltweiten Standards entsprechen:

- Bachelor of Science (Chiropractic); BSc
- Master of Science(Chiropractic); MSc
- Master of Chiropractic; MChiro
- Doctor of Chiropractic; D.C.



Nach Beendigung des Studiums schliesst sich eine mindestens einjährige Assistenzzeit bei einem niedergelassenen Chiropraktor an.

In Deutschland praktizieren momentan ca. einhundert qualifizierte Chiropraktoren, die den strengen Richtlinien gerecht werden.

Die Mehrheit dieser Spezialisten hat sich im Deutschen Berufsverband ( DCG ) zusammengeschlossen.